Keno

Diese Art von Lotto ist ein sehr einfaches Spiel, bei dem du keine besonderen Fähigkeiten oder Kenntnisse brauchst. Es ist ein Spiel, das man gerne spielt, um kurze Wartezeiten zu überbrücken, denn die Spieldauer ist extrem kurz und du kannst jederzeit aufhören. Bei der europäischen Variante wählst du zwischen 2 und 20 Kästchen aus 70 Zahlenfeldern, bei den Amis sind es 20 aus 80, aber wir kennen das ja von diversen Spielen wie Roulette, dass die Quoten überm Teich ein bisschen schlechter sind. Du kannst dir sicherlich vorstellen, dass jede Zahlenbelegung einen separaten Einsatz kostet und genauso ist es keine Weltneuheit, wenn wir dir hier erzählen, dass sich die Quoten verbessern, je mehr Zahlen du belegst. Es gibt haufenweise Tabellen, die sich mit der mathematischen Formel des Kenos beschäftigen, wir wollen sie aber hier nicht herunterleiern. Wir wollen dir lediglich das Spiel vorstellen und dir nahelegen, immer mit der maximal möglichen Anzahl an belegten Feldern zu spielen. Die Chancen für 20 aus 70 stehen weit besser als bei 7 aus 49, wie es beim herkömmlichen Lotto der Fall ist. Ein weiterer wichtiger Unterschied zum Lotto ist die Tatsache, dass du deine Gewinne in Online Casinos mit niemandem teilen musst. Wenn du Lust darauf hast, immer auf den Geburtstag von Marylin Monroe zu wetten, dann tu es einfach. Solltest du und 500 Andere mit dieser Kombination gewinnen, bekommst du genauso viel Zaster als hättest du alleine auf diese Zahl gesetzt.

Das Spiel

Der Ablauf des Spiels ist in allen Online Casinos ähnlich. Meistens ist der Online Kenoschein in der Mitte des Spielfeldes auf einem Holztableau oder ähnlich rustikalem Untergrund angebracht. Am Rand findest du die Auszahlungstabelle und die Buttons, die du für das Setzen brauchst, sowie eine Anzeige deines Kontostandes. Der Keno Schein ist schnell erklärt. Er ist in zwei Teile gegliedert. Oben findest du die Nummern 1 bis 35, unten 36 bis 70. Du kannst mit der Maus auf die einzelnen Zahlenfelder tippen und platzierst somit deine Wetten. Möchtest du eine Zahl doch nicht nehmen, klickst du einfach noch mal drauf. Im Einstellungsbereich wählst du die Höhe des Einsatzes, der mit jedem Mausklick gesetzt wird. Ferner hast du die Möglichkeit, eine Wiederholfunktion zu aktivieren. Damit stellst du mehrere Spiele ein, die nacheinander mit derselben Zahlenbelegung ablaufen, du ersparst dir das ewige rumklicken. Auf los geht's los, der Zufallsgenerator spuckt dir die Ergebnisse aus, die am Monitor dargestellt werden. Die Aufmachung ist von Software zu Software unterschiedlich. Es gibt drei verschiedene Anzeigen. Am besten ist natürlich, wenn der Zufallsgenerator dieselbe Zahl ausspuckt, auf die du gewettet hast, dann wird dieses Zahlenfeld eingekreist, farbig hinterlegt oder Sonstiges. Hast du auf eine Zahl gesetzt, die nicht drankam, wird dieses Feld durchgestrichen, geschwärzt oder Ähnliches. Die Felder, die zwar nicht du aber der Zufallsgenerator ausgesucht hat, werden wieder anders dargestellt, womöglich schwarz abgehakt, weiß hervorgehoben oder wie auch immer. Die Gewinne werden ausgezahlt und die nächste Runde beginnt.

Unser Tipp

Keno ist ein Spiel, bei dem du langen Atem beweisen musst. Der Zufallsgenerator hat kein Gedächtnis, es nützt dir also nichts, nach jeder Runde deine Zahlen zu ändern. Die Ergebnisse sind rein zufällig und irgendwann werden deine Zahlen gespielt. Um den begehrten Jackpot zu knacken, musst du so lange wie möglich im Spiel bleiben. Dazu wählst du die größtmögliche Anzahl an Feldern, denn damit steigt deine Gewinnchance und den am niedrigsten möglichen Einsatz. Dadurch kannst du mit demselben Geld mehrere Spiele machen und hast in jedem einzelnen Spiel wieder die Chance auf den Jackpot. Viel Spaß beim Keno!